bedeckt München

Höhenkirchen-Siegertsbrunn:Corona-Ausbruch in Seniorenheim

Wie am Dienstag bekannt wurde, sind am Samstag ein Bewohner sowie ein Mitarbeiter des Seniorenzentrums "Wohnen am Schlossanger" in Höhenkirchen-Siegertsbrunn positiv auf das Coronavirus getestet worden. Laut Heimleitung wurden umgehend alle notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus eingeleitet. So erfolgte noch am selben Abend eine Reihentestung aller Bewohner und aller anwesenden Mitarbeiter mittels Antigen-Schnelltest. Um die Ergebnisse der Schnelltests zu bestätigen, erfolgten am Sonntag PCR-Tests sowie weitere Antigen-Schnelltests. Nach den Ergebnissen sind insgesamt zehn Personen, die im Haus wohnen, sowie sieben Angestellte infiziert. Das Gesundheitsamt ist informiert und begleitet die Maßnahmen. Kontaktpersonen werden vom Gesundheitsamt ermittelt und informiert. Allen Bewohnerinnen und Bewohnern gehe es derzeit gut, heißt es aus dem Seniorenzentrum. Trotzdem müssten alle Besuchstermine bis voraussichtlich einschließlich 25. Januar abgesagt werden. Die für 14.und 15. Januar geplanten Impfungen im Haus können laut Heimleitung trotzdem stattfinden.

Das Impf-Team werde an Ort und Stelle prüfen, wer geimpft werden kann.

© SZ vom 13.01.2021 / stga
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema