Haar:Psychiatrie-Museum öffnet

Das Psychiatrie-Museum am Isar-Amper-Klinikum hat wieder geöffnet. Seit dem Wochenende können Interessierte wieder die Ausstellung an der Vockestraße besuchen. "Wir haben die Monate genutzt, um unter anderem einen separaten Raum zur NS-Zeit und zur Euthanasie, der Tötung von Patienten während der NS-Diktatur, zu gestalten", erklären Alma Midasch und Ilse Merkle, die sich ehrenamtlich für das Museum engagieren. Geöffnet hat die Ausstellung jeden zweiten Sonntag zwischen 14 und 16. Es gilt die 3G-Regel. Gruppenführungen sind nach einer Anmeldung unter Museum.iak-kmo@kbo.de möglich.

© SZ vom 15.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB