bedeckt München
vgwortpixel

Haar:Leinekugel dirigiert

Die "Munich Classical Players" unter der Leitung von Maximilian Leinekugel gastieren am Samstag, 21. Dezember, in Haar. Auf dem Programm steht unter anderem Antonín Dvořáks leidenschaftliches Cellokonzert in h-Moll. Es wurde von Hans-Henning Ginzel für Kammerorchester und Solo-Cello bearbeitet. Ginzel, Solo-Cellist an diesem Abend und Komponist, tritt bereits seit seinem achten Lebensjahr öffentlich auf, er hat mehrere internationale Auszeichnungen erhalten. Maximilian Leinekugel wurde mit dem Schulorchester des Humboldt-Gymnasiums in Vaterstetten bekannt, welches er bis zum Ende seiner Schulzeit leitete. Im April 2016 gewann er als jüngster Kandidat den Dirigierwettbewerb der London Classical Soloists. Im gleichen Jahr gründete er auch die Munich Classical Players, ein Kammerorchester mit angehenden Profimusikern der Musikhochschule München. Im Kleinen Theater Haar spielen sie auch Edward Elgars Serenade für Streichorchester und Hans-Henning Ginzels Streichorchestersuite Bilder. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Karten zu 23,50 und 20 Euro, für Schüler und Studenten zu acht Euro gibt es bei reservix.de.