bedeckt München 28°

Grünwald:Flöten vor der Kamera

Der Festivalcharakter während des Wettbewerbs, das Ambiente des August-Everding-Saals in der Musikschule Grünwald - all das ist für die Teilnehmer von "Jugend musiziert" aus dem Münchner Süden heuer nicht erlebbar. Die Auftritte der Nachwuchstalente verfolgen die Juroren 2021 vor dem Bildschirm statt im Konzertsaal. Während die Altersgruppen III bis VII die erste (Online-)Runde schon länger hinter sich haben, wird der Regionalwettbewerb "München Süd-Grünwald" für die jüngsten Flötistinnen, Gitarristen und andere kleine Virtuosen nun als reiner Video-Wettbewerb ausgetragen: Dabei sein können alle Teilnehmer der Altersgruppen Ia (geboren 2013, 2014 und später), Ib (2011, 2012) sowie II (2009, 2010), von denen bereits eine Anmeldung vorliegt. Den Link zum Hochladen des Videos findet man über www.musikschule-gruenwald.de/ oder https://www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/regionalwettbewerbe/region-munchen-sud.html. Abgabeschluss ist Dienstag, 27. April.

Am 58. Wettbewerb "Jugend musiziert", der als zentraler Online-Wettbewerb für ältere Altersgruppen stattfand, nahmen sieben Schüler der Musikschule Grünwald teil. Einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb holten die Blockflötistinnen Hanna Kormann Paulina Rings und Fiona Jordan sowie Tobias Bechtold mit Christina Graf im Duo Klavier und Streichinstrument.

© SZ vom 14.04.2021 / wat
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB