Grünwald Die Flucht von Stefan Zweig

Es ist eine Geschichte über das Verlieren der alten und dem Suchen einer neuen Heimat: Der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig muss während des Nationalsozialismus und auf dem Höhepunkt seines Ruhms fliehen. Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen seiner Reise, die in dem Film "Vor der Morgenröte" gezeigt werden. Dieser ist am Dienstag, 17. Januar, von 19.30 Uhr an im Grünwalder August-Everding-Saal zu sehen. Karten für sechs Euro können unter Telefon 089/641 24 70 reserviert werden.