Grünwald:Begehrtes Ferienprogramm

Action Painting, Einradfahren oder Wildnis-Camp, die Kurse angeboten von Ehrenamtlichen: Das Grünwalder Ferienprogramm, organisiert vom Freizeitpark und der Nachbarschaftshilfe, war im vergangenen Jahr ein großer Erfolg, wie der Abschlussbericht im Gemeinderat am Dienstagabend zeigte. In den Sommerferien wurden 90 unterschiedliche Kurse angeboten, außerdem "Freies Spiel" und der Sommerleseclub. Insgesamt nahmen 2567 Kinder teil. 52 Prozent kamen aus Grünwald, 27,5 aus München und 20 Prozent aus den umliegenden Gemeinden. Ihr Budget von 95 000 Euro haben die Veranstalter dank vieler Teilnehmergebühren sogar um 9400 Euro unterschritten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB