Grasbrunn:Schwerer Unfall auf A 99

Bei einem Unfall am Samstag gegen 23.50 Uhr an der Anschlussstelle Haar der A 99 ist aus dem Fahrzeug herausgeschleuderter Mann schwer, seine Mitinsassin im Auto weniger schwer verletzt worden. Die beiden italienischen Staatsangehörigen kamen in der Rechtskurve der Anschlussstelle Haar aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Nachdem sich das Fahrzeug überschlagen hatte, kam es im Grünstreifen zum Stehen. Der 30-jährige Mann war herausgeschleudert worden und mit einem fahrenden Fahrzeug zusammen geprallt. Beamte des Polizeipräsidiums Münchens konnten ihn reanimieren, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die weitere Insassin wurde weniger schwer verletzt. Zeugen des Unfalls können sich bei der Polizei melden (Telefon: 08102/744 50).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB