bedeckt München 31°

Grasbrunn:E-Lastenrad für den Bauhof

Der Grasbrunner Bauhof hat ein ungewöhnliches Fahrzeug bekommen, das ein Schritt hin zu mehr Klimaschutz sein soll. Das elektrisch betriebene Lastenrad ermöglicht dem Bauhof und dessen gemeindlichen Mitarbeitern, kürzere Dienststrecken zu absolvieren, ohne die Umwelt zu verschmutzen. Obendrein können einer Mitteilung aus dem Rathaus zufolge Transportgüter beispielsweise zur Straßen- und Parkreinigung, zur Bepflanzung oder Pflege von Grün- und Blumenflächen aufgeladen werden. Wenn der Akku leer ist, wird das Rad im Bauhof mit Ökostrom aufgeladen. Die Anschaffung wird gefördert durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Maßgeblich ist dabei die Richtlinie zur Förderung von E-Lastenrädern für den fahrradgebundenen Lastenverkehr im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.

© SZ vom 05.05.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB