Gräfelfing:Biotech-Firma gewinnt Exportpreis

Die Gräfelfinger Biotechnologie-Firma Ibidi GmbH hat den Bayerischen Exportpreis Special Edition 2021 in der Kategorie "Erfolgreiche Auftragsabwicklung in Corona-Zeiten" gewonnen. Den Preis überreichte Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert (Freie Wähler) bei einem Festakt in München. Seit 2001 entwickelt, produziert und vertreibt Ibidi weltweit Materialien, Forschungsdienstleistungen und Laborwerkzeuge für die Untersuchung lebender Zellen. Der Exportanteil liegt bei 70 Prozent. Die Kunden von Ibidi arbeiten in Forschungseinrichtungen, in der Pharmaindustrie und in der Biotechnologie. "Ihr Unternehmen ist beispielhaft für den Innovationsgeist und die internationale Leistungsfähigkeit unseres Mittelstands. Auch in der Corona-Krise hat Ibidi die oft sehr spezifischen Herausforderungen in fremden Märkten beispielhaft gemeistert", gratuliert Christoph Leicher, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses München Land, dem Preisträger. Leicher zufolge ist das internationale Geschäft ein entscheidender Garant für den Erfolg der bayerischen Wirtschaft.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB