bedeckt München 14°

Garching:Nach Unfall geflüchtet

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Mittwoch, 13.30 Uhr, durch einen abrupten Spurwechsel auf der A 99 einen Unfall ausgelöst und ist danach geflüchtet. Laut Polizei wechselte er circa 300 Meter vor dem Autobahnkreuz München-Nord mit seinem silberfarbigen VW vom rechten auf den linken Fahrstreifen, ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten. Ein auf der linken Spur herannahender 47-jähriger Münchner musste eine Vollbremsung einleiten, verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen und prallte in die mittlere und rechte Leitplanke, blieb aber unverletzt. Der Sachschaden beträgt 18 000 Euro. Hinweise an die Verkehrspolizei Freising (Telefon: 08161/952-0).

© SZ vom 10.04.2021 / mm
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema