Garching Frontalkollision auf der B 471

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 471 ist eine Frau schwer verletzt worden. Ein 37-Jähriger war am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr in östlicher Richtung auf der B 471 unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Mann mit seinem SUV über den Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit einem Pkw zusammen. Die 27-jährige Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Helfer von der Freiwilligen Feuerwehr Garching hatten allerdings Probleme, zur Unfallstelle zu gelangen, weil sich ein Lastwagen nach einem Wendeversuch quer über die Fahrbahn gestellt hatte. Die Feuerwehrleute befreiten schließlich die Frau aus ihrem Fahrzeug, dann wurde sie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der 37-Jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Da die B 471 für circa 2,5 Stunden voll gesperrt wurde, staute sich der Verkehr.