bedeckt München 16°

Brunnthal:Kita und Vereinsheim erhalten Solaranlagen

Der Kindergarten Gänseliesl der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Faistenhaar und das TSV-Vereinsheim in der Jahnstraße in Brunnthal erhalten jeweils eine Photovoltaikanlage. Einstimmig hatte der Bauausschuss des Gemeinderats in einer Sitzung zudem beschlossen, dass die Rathausverwaltung die erforderlichen Materialien noch bis Ende 2020 beschaffen sollte, um eine Ersparnis durch den noch verringerten Mehrwertsteuersatz auszunutzen. Die Höhe der Kosten bezifferte Bürgermeister Stefan Kern (CSU) auf etwa 50 000 Euro für die Kita und etwa 67 000 Euro für das Vereinsheim.

Die geplanten Anlagen sollen 24,4 und 35,5 Kilowatt-Peak als Spitzenleistung an Strom erzeugen. Damit kann etwa im Sommer die Ölheizung im Vereinsheim abgestellt werden, weil die Sportler dann mit solar-erwärmtem Wasser duschen können. Kern bedauerte, dass die Entscheidung für die Anlagen nicht schon in der September-Sitzung getroffen werden konnte. Doch argumentierte damals Christine Zietsch (SPD), der Antrag sei nicht dringlich und lasse zu wenig Zeit, sich in den Sachzusammenhang einzulesen.

Ebenfalls einstimmig entschied der Bauausschuss, dass die Mehrzweckräume im TSV-Vereinsheim und in der Grundschule jetzt auch an Wochenenden für Vereinsaktivitäten fest zur Verfügung stehen werden. Seit 2019 werden beide von Montag bis Freitag von verschiedenen Gruppen wie dem Sportverein oder der Volkshochschule genutzt. Dieses System habe sich bewährt, so dass sie jetzt auch an Wochenenden an feste Gruppen vergeben würden. Damit werde der steigende Bedarf an größeren Räumen erfüllt, sagte Kern. Er machte aber auch deutlich, dass zwar Sonderveranstaltungen in den Räumen möglich seien, private Feiern aber nicht.

© SZ vom 13.01.2021 / abo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema