bedeckt München
vgwortpixel

Ballettmärchen:Mutig und voller Einfallsreichtum

Hänsel und Gretel
(Foto: Peter Werner)

Das Märchen von "Hänsel und Gretel" ist in erster Linie eine Geschichte über die Angst - vor der Armut, vor dem Verlassenwerden und vor den diffusen Gefahren des Lebens. Heinz Manniegel und Ada Ramzews haben die Erlebnisse des Geschwisterpaars, das von den eigenen Eltern im dunklen Wald ausgesetzt wurde und in die Fänge einer bösen Hexe gerät, für die Benedict Manniegel Dance Company als Märchenballett in zwei Akten choreografiert. Dabei behaupten sich Hänsel und Gretel mutig, solidarisch und voller Einfallsreichtum gegen ihr Schicksal. Musikalisch wird die Inszenierung von Kompositionen von Joseph Haydn und Engelbert Humperdinck bereichert. An diesem Freitag, 6. Dezember, wird "Hänsel und Gretel" im Kubiz, Jahnstraße 1, in Unterhaching uraufgeführt. Das Stück ist geeignet für Kinder im Alter von fünf Jahren an. Die zweistündige Aufführung inklusive Pause beginnt um 19 Uhr. Karten gibt es im Kubiz, Telefon 66 55 53 16, in der Gemeindebücherei, Rathausplatz 11, Telefon 66 55 14 40, bei München Ticket, bei Reservix und an der Abendkasse.