bedeckt München 17°

Baierbrunn:Weltmusik und Weihnachtsklänge

Ihrem jüngstes Album "Mare" haben Quadro Nuevo den Untertitel gegeben: "The Mediterranean Lightness of Being." Ja, wer träumte sich derzeit nicht fort in eine sonnenblau illuminierte Leichtigkeit des Seins? Aber auch die musikalischen Grenzüberschreiter um den Baierbrunner Saxofonisten Mulo Francel sind eingeschränkt in ihrer Bewegungsfreiheit und Konzerttätigkeit. Dennoch versucht die Weltmusik-Formation mit ihrem Publikum in Verbindung zu bleiben: "In den Konzerten der langen Winterabende war es uns Musikern immer ein tiefes Bedürfnis, neben Tangos und Reise-Songs eine persönliche Auswahl an Weihnachtsliedern zu spielen." Konzerte mit Publikum wird es zwar nicht geben, aber Quadro Nuevo nutzen die Chance, sich via Livestream zu präsentieren: Am Sonntag, 13. Dezember, spielt das Ensemble von 18 Uhr an im Kloster Beuerberg. Am 20. Dezember tritt es mit dem Astrophysiker Harald Lesch, der lange in Haar gelebt hat, in der St.-Antonius-Kirche in München auf, am 26. Dezember in der Petrikirche in Baldham. Fans können an diesen Tagen auf die Live-Playliste im Youtube-Kanal von Quadro Nuevo klicken. Der Zugang ist kostenlos (https://quadronuevo.de).

© SZ vom 11.12.2020 / wat
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema