bedeckt München 25°

Aying:Werkstatt brennt aus

Ein Schaden im sechsstelligen Bereich ist am Donnerstagnachmittag beim Brand einer Werkstatt in Aying entstanden. Wie die Polizei mitteilt, betrat ein 68-Jähriger gegen 17.15 Uhr seine Werkstatt und stellte dabei einen starken Rauchgeruch fest. Daraufhin verständigte er sofort die Feuerwehr, die den Brand schließlich löschen konnte. Der Werkstattraum war allerdings nicht mehr zu retten und brannte komplett aus. Auch umliegende Räume des Gebäudes mussten vom dichten Rauch befreit werden. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

© SZ vom 06.06.2020 / sab

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite