bedeckt München
vgwortpixel

Aying:Kontrolle der Grabsteine

Auch in diesem Jahr wird auf den Friedhöfen in Aying und Kleinhelfendorf - wie gesetzlich vorgeschrieben - die Standsicherheit der Grabmäler kontrolliert. Die Prüfung obliegt einem Steinmetz; sie dient der Vermeidung von Unfällern durch umstürzende Grabmäler. Beginn der Begehungen ist am Mittwoch, 28. Juni, zunächst von 9 Uhr an auf dem Friedhof in Aying, anschließend geht es - organisiert von den katholischen Pfarrämtern St. Andreas und St. Emmeran sowie der Gemeindeverwaltung - nach Kleinhelfendorf.

  • Themen in diesem Artikel: