bedeckt München 29°

Ausflugstipp:Frische Luft schnappen

Der Botanische Garten in München ist unter Auflagen geöffnet

Botanischer Garten
(Foto: Ehrentraud Bayer/BGM)

Trotz Lockerungen nach Zeiten der Einschränkung sollten Menschenansammlungen weiterhin gemieden werden. An der frischen Luft indes ist das Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, wesentlich geringer. Einem Besuch im Botanischen Garten in München steht also nichts mehr im Weg. Dabei sind allerdings einige Regeln zu beachten. Es gelten die Abstandsregeln und auf den nur auf dem Freilandgelände geöffneten Toiletten Maskenpflicht. Der Einlass beschränkt sich auf die Hauptkasse an der Menzinger Straße 65, der Ausgang ist nur über das etwa 140 Meter stadtauswärts vom Haupteingang gelegene Westtor möglich. Geschlossen bleiben das Eingangsgebäude und bestimmte Bereiche sowie zu enge Wege im Freiland. Geöffnet ist der Botanische Garten täglich von 10 bis 18 Uhr. Letzter Einlass ist um 17.30 Uhr. Da die Besucherzahl begrenzt ist, müssen die Eintrittskarten online über München-Ticket gekauft werden. Restkarten gibt es an der Hauptkasse. Besucher mit Jahreskarten oder Mitgliedskarten des Förderkreises Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens und Kinder, Jugendliche sowie Personenkreise mit freier Eintrittsberechtigung müssen nicht vorab buchen.

Botanischer Garten
(Foto: Ehrentraud Bayer/BGM)
© SZ vom 05.06.2020 / stz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite