bedeckt München 27°

Aschheim:Auto fährt alleine los und schleift Fahrer mit

Ein Autofahrer hat am Dienstag in Aschheim beim Aussteigen aus seinem Wagen erleben müssen, wie sich das Fahrzeug selbständig machte und plötzlich rückwärts losfuhr. Er wurde dabei in der Tür eingeklemmt und fünf, sechs Meter mitgeschleift und leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 51-Jährige aus dem östlichen Landkreis München gegen 13 Uhr seinen Wagen mit Automatikgetriebe am Martin-Festl-Ring rückwärts eingeparkt. Als er das Fahrzeug verließ, vergaß er nach bisherigen Erkenntnissen, den Wahlhebel der Schaltung auf "Parken" zu stellen. Er ging mit dem Fuß von der Bremse und der Wagen fuhr los. Der 51-Jährige wurde erst mitgeschleift, kam schließlich am Boden liegend frei und das Auto setzte auf der Straße seine Fahrt fort, bis es an einer Laterne zum Stehen kam. Der Schaden vor allem an der Laterne beläuft sich auf etwa 8000 Euro. Andere Fahrzeuge oder Personen waren nicht betroffen.

© SZ vom 16.07.2020 / belo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite