bedeckt München -2°

Aschheim:Auf Gegenfahrbahn geraten

Ein 18-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall auf der östlichen Umgehungsstraße bei Aschheim schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der junge Autofahrer am Dienstag gegen 14 Uhr auf der Staatsstraße 2082 in Richtung Feldkirchen West unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er auf Höhe der Überführung über die B 471 auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Lastwagen zusammen, an dessen Steuer ein 50-Jähriger saß. Der 18-Jährige prallte mit der vorderen linken Ecke seines Autos gegen die vordere linke Fahrzeugecke des Lkw und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Dessen Gesamthöhe wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

© SZ vom 14.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema