bedeckt München 14°

Laim:Wunsch nach Impfzentrum im Westen

Der Laimer Bezirksausschuss (BA) unterstützt die Forderung der Stadtviertel-Vertretungen in Pasing-Obermenzing und Hadern, ein weiteres Impfzentrum oder eine Außenstelle im Münchner Westen zu errichten. Die weite Anfahrt zum derzeit einzigen Impfzentrum der Stadt auf dem Messegelände in Riem sei nicht nur mit einem hohen Ansteckungsrisiko verbunden, sondern vor allem für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen nicht zumutbar, heißt es in der Begründung. Als mögliche Standorte könnten aus Sicht des BA unter anderem die Pasinger Fabrik, die Alte Messe oder das Backstage infrage kommen. Auch dezentrale Impfmöglichkeiten durch mobile Impfteams oder einen Impfbus seien vorstellbar. Eine Servicestelle in einer sozialen Einrichtung wie dem Alten- und Service-Zentrum soll zudem weitere Angebote für ältere Menschen schaffen, zum Beispiel Nachbarschaftshilfe für einen Transport vermitteln oder allgemeine Impffragen beantworten. Dies könnte dazu beitragen, dass sich die Impfbereitschaft der Bevölkerung im westlichen Stadtgebiet erhöhe, heißt es in der Begründung. Der interfraktionelle Antrag wurde einstimmig beschlossen.

© SZ vom 21.01.2021 / csp
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema