bedeckt München 22°

Kulturtipp:Zeitrauschen

Zeitrauschen
(Foto: Veranstalter/Echtzeit)

Der Künstler Dieter Trüstedt spinnt die Idee der "Imaginary Landscapes" von John Cage in einem Klangerlebnis fort

Das Konzept ist nicht neu. Es ist angelehnt an die Komposition "Imaginary Landscapes" von John Cage aus dem Jahr 1939. Mit der experimentellen Performance "Zeitrauschen" spinnt Dieter Trüstedt die Idee fort und inszeniert ein Klangerlebnis aus immateriellen wie materiellen Elementen. Die Stille wird dabei von Computermusik und von physischen Musikinstrumenten durchdrungen. Und während sich Spieler und Publikum frei auf der weitläufigen Bühne bewegen, entstehen Klanginseln erfahrbarer Transzendenz. Zu erleben ist das am Samstag, 15. August, im Schwere Reiter, Dachauer Straße 114. Um 18.30 Uhr ist eine Einführung. Die Aufführungen sind wahlweise um 19, 20.15 und 21.30 Uhr. Anmeldungen unter www.schwerereiter.de/files/detail_calpreview.php?id=251 sind erforderlich.

© SZ vom 14.08.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite