bedeckt München 17°

Kultur-Tipp:Wachsendes Geflecht

In Flux Kösk München
(Foto: Veranstalter)

Die Instabilität der Zeit - mit diesem Thema befassen sich Maxine Weiss und Ömer Kaplan in ihrer derzeitigen Ausstellung "In Flux". Die beiden Studierenden der Akademien der Bildenden Künste (in München und Wien) begeben sich dabei in einen künstlerischen Schwebezustand: Im Laufe der Ausstellung installieren sie ihre Arbeiten und erweitern diese. Mit dieser prozesshaften Vorgehensweise und im engen gedanklichen Austausch unterliegt "In Flux" einem stetigen Wandel und lenkt den Fokus auf die Entfaltung künstlerischer Ideen, die nicht zuletzt vom umgebenden Raum beeinflusst werden. Es entsteht ein Geflecht von Arbeiten, bei dem die Parallelen beider Positionen deutlich werden und die Autorenschaft bewusst nicht immer eindeutig ist. Das künstlerische Experimentierfeld ist noch bis 17. April im Köşk an der Schrenkstraße 8 in Form einer Schaufensterausstellung zu sehen. Infos unter der Rufnummer 0178/7872918 oder per Mail an maxine@maxine-weiss.com.

© SZ vom 14.04.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema