KulturDas Volkstheater und seine umstrittenen Plakate

Das Penis-Plakat ist nicht das erste, an dem sich die Münchner stoßen. Ein Überblick.

Proteste gegen Penisse: Plakat "Das ferne Land"

Ein Mann liebt einen Mann - und das ganz offensichtlich. Das Foto stammt vom amerikanischen Fotografen Brian Finke, der es 2005 in der Reihe "Frat Boys" veröffentlichte. Frat-Boys, also Fraternity-Boys, sind Studenten einer Verbindung, die für ihr ausschweifendes Party-Leben berühmt sind.

Dass dabei nicht nur Alkohol fließt, sondern auch das ein oder andere Unterhöschen verrutscht, gehört dazu. Otto Dzemla, Grafiker und verantwortlich für die Gestaltung der Plakate fürs Theater, entschied sich für das Foto, weil es im Theaterstück "Das ferne Land" eben auch darum geht, dass der Protagonist Louis mit seiner offen gelebten Homosexualität in seiner alten Heimat aneckt. Facebook nahm das Bild aus dem Netz, das Volkstheater übermalte die kritischen Stellen kurzerhand - und lud das Bild wieder hoch.

Bild: Volkstheater 22. Februar 2018, 11:042018-02-22 11:04:22 © sz.de/arga/clu/imei/mmo