Halbzeitbilanz des OberbürgermeistersDas hält Dieter Reiter für die Tops und Flops seiner Amtszeit

Ein etwas windiger erster Anzapfversuch, Querelen im Rathaus und ein gastfreundliches München. Die Bandbreite ist groß.

München heißt Flüchtlinge willkommen

Die Tage am Hauptbahnhof wird Dieter Reiter nicht vergessen. Nicht wegen seiner eigenen Leistung, sondern wegen des enormen Engagements der Menschen in seiner Stadt. Als Anfang September Tag für Tag Tausende und abermals Tausende Flüchtlinge ankommen, erleben sie so ein herzliches Willkommen, dass nach Reiters Einschätzung weltweit bis heute ein positiver Eindruck geblieben ist. Die vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer, aber auch die bis zum Anschlag arbeitenden Mitarbeiter der Stadt, auf sie alle ist der Oberbürgermeister stolz. Das Dankeschön-Konzert für die Helfer am 11. Oktober wird zu einer Demonstration für Toleranz und Willkommenskultur.

Bild: Florian Peljak 28. April 2017, 22:492017-04-28 22:49:30 © SZ vom 29.04.17/bhi