Haftbefehl Ex-Post-Mitarbeiter stiehlt tütenweise Briefe

Nachdem in den vergangenen Monaten immer wieder Einschreiben verloren gegangen waren, konnte die Polizei am Donnerstag einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 26-Jährige wurde von zwei Mitarbeitern der Post Security auf frischer Tat ertappt, als er im Zustellstützpunkt 83 an der Fritz-Erler-Straße in Neuperlach gerade 21 Briefe aus einer Box nahm und sich einzelne Schreiben heraussuchte. Weil aus demselben Ablagekasten in jüngster Zeit immer wieder Einschreiben entwendet worden waren, hatte der Sicherheitsdienst den Ort überwacht. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten mehrere Tüten mit Postsendungen, darunter Reisepässe, Sozialversicherungsausweise und Zahlungskarten sowie ein Smartphone. Der Mann räumte die Taten ein. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen ehemaligen Mitarbeiter der Post. Er war im Dezember entlassen worden, weil er mehrfach das Fernmeldegeheimnis verletzt hatte. Zur Tatzeit am Donnerstag trug er ein T-Shirt des Unternehmens. Im Dezember hatte die Post Anzeige erstattet und 83 Geschädigte aufgelistet. Am Freitag erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den Mann.