Gleichberechtigung in der PolitikSechs Beispiele fürs Ehrenamt

Eine Konferenz zeigt die Vielfalt des weiblichen Engagements.

Von Melanie Staudinger und Pia Ratzesberger

Sechs Beispiele fürs Ehrenamt: Feminismus ist nicht nur für Weiße

Die ersten neun Lebensjahre verbrachte Nuschin Rawanmehr in Iran, dann floh sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Sie kennt Strukturen, in denen Frauen zu schwach sind und Männer das Sagen haben. "Das habe ich nie akzeptiert", sagt die 40-Jährige. Sie selbst ist aus ihrer Familie ausgebrochen und lebte lieber in einem Mädchenwohnheim. Heute will sie anderen Mädchen und Frauen helfen und sie bestärken, gerade Münchnerinnen mit Migrationshintergrund. "Feministische Debatten werden sehr oft nur von weißen Frauen geführt", sagt Rawanmehr. Wichtig sei aber, dass alle Frauen mit ihrer Geschichte zu Wort kommen. Die Sozialpädagogin engagiert sich in der Gruppe "Frauen der Welt" und bietet zusätzlich Selbstbehauptungskurse für Mädchen und Frauen an.

Bild: Robert Haas 30. November 2018, 19:262018-11-30 19:26:23 © SZ vom 01.12.2018/huy