bedeckt München
vgwortpixel

Vortrag:Die Wende in Leipzig

Die Ereignisse im Herbst 1989, die zum Ende der DDR führten, jähren sich zum 30. Mal. Der Historiker und Brucker Stadtarchivar Gerhard Neumeier nimmt sich der Geschehnisse von damals in einem Vortrag am kommenden Dienstag an. Am Beispiel der Stadt Leipzig wirft er einen Blick auf die Oppositionellen, ihre Ziele, die Verflechtungen mit Regimegegnern in anderen osteuropäischen Staaten und ihre Rolle beim Zusammenbruch der SED-Herrschaft. Auch die Rolle der Bevölkerung wird beleuchtet. Der Vortrag dauert von 18.30 bis 20 Uhr. Es gibt noch freie Plätze. Weitere Informationen unter Telefon 08141/50 14 20.