Alling:Unfall beim Einfädeln auf die B2

Alling: Die Polizei sichert die Unfallstelle ab, verletzt wird glücklicherweise aber niemand.

Die Polizei sichert die Unfallstelle ab, verletzt wird glücklicherweise aber niemand.

(Foto: Günther Reger)

Autofahrer unterschätzt Geschwindigkeit eines vorfahrtsberechtigten Fahrzeugs.

Auf der Bundesstraße 2 ist es am Donnerstag zu einem Unfall beim Einfädeln gekommen. Gegen 15.20 Uhr wollte ein 28-jähriger Maisacher in Richtung Fürstenfeldbruck einbiegen. Dabei unterschätzte er offenbar die Geschwindigkeit eines herannahenden und vorfahrtsberechtigten Fahrzeugs, das von einem 19-jährigen Puchheimer gesteuert wurde. Es kam zur Kollision. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFlüchtlinge
:Der Landrat bekommt neue Nachbarn

Arbeiter errichten direkt neben dem Landratsamt ein Zelt für die Unterbringung von bis zu 50 Geflüchteten. Bezogen wird es wohl Anfang Dezember.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: