Umweltschutz:Weihnachten ohne Müllberge

Damit sich an Heiligabend nach der Bescherung nicht Müllberge aus Geschenkpapier, Dekoartikeln und Plastikschleifen neben dem Baum türmen, gibt die Umweltpädagogin Stefanie Pockrandt-Gauderer Tipps für nachhaltige Weihnachtsgeschenke. Wie verpackt man, ohne Müll zu erzeugen? Was sind klimafreundliche Geschenkideen? Bedeuten nachhaltige Weihnachten zwangsweise Verzicht oder gibt es kreative Alternativen? Am Dienstag, 7. Dezember, um 20 Uhr beantwortet Pockrandt-Gauderer diese Fragen bei der Online-Veranstaltung "Weihnachten ohne Plastik?", organisiert von den Germeringer Grünen (www.gruenlink.de/2caq).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB