bedeckt München
vgwortpixel

Projekt beginnt im Januar:Gemeinsam besser essen

Nachbarschaftshilfe Grafrath bietet Mittagstisch für Senioren an

Das erste Netzwerkprojekt der Nachbarschaftshilfe Grafrath beginnt am Donnerstag, 16. Januar. Einmal wöchentlich wird es ein hochwertiges, gemeinsames Mittagessen geben, um die Bürger einander näher zu bringen, der Vereinsamung von Senioren entgegenzuwirken und Angehörige von Menschen mit Demenz zu entlasten sowie ins gesellschaftliche Leben zu integrieren. Unter dem Motto: "Zusammen is(s)t man weniger allein" (Anna Gavalda) veranstaltet die Nachbarschaftshilfe in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Grafrath, der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, dem Pfarrverband Grafrath-Kottgeisering und der Caritas-Fachstelle Leben im Alter, den Mittagstisch in den Räumlichkeiten der Michaelskirche in Grafrath. Die Akzeptanz in der Bevölkerung wird in einer dreimonatigen Testphase ermittelt. Danach entscheiden die Partner, ob eine solche Einrichtung dauerhaft angeboten werden kann. Ob jung oder alt, arbeitend oder bereits im Ruhestand, sportlich oder gemütlich, alle herzlich willkommen, ebenso wie Menschen mit beginnender Demenz mit und ohne Begleitung der Angehörigen. Geplant ist, für Menschen mit geringem finanziellem Rahmen eine Lösung zu finden. Bereits um 10.30 Uhr können die Gäste bei der Zubereitung des Menüs mitwirken. Das Mittagsmahl besteht aus einer Tagessuppe, Hauptspeise mit Salat und einem Dessert zu einem Einführungspreis. Im Vordergrund steht das gesellige Beisammensein. Es ist Zeit für Gesellschaftsspiele, gegenseitigen Austausch und Freude am Miteinander. Eine Kaffe-und-Kuchenrunde schließt den Nachmittag ab. Der Mittagstisch dient auch der stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger. Fachlich qualifizierte Mitarbeiter sind über den ganzen Zeitraum hin anwesend. Den Fahrdienst übernimmt die Nachbarschaftshilfe gegen eine Aufwandsentschädigung.

Mittagstisch der Nachbarschaftshilfe, von 16. Januar an donnerstags von 10.30 bis 15 Uhr in den Räumen der Michaelskirche. Anmeldung jeden Dienstagvormittag bei Christine Bloching-Hedwig, Telefon 08144/71 25 oder Doris Ksibi, Telefon 08144/20 47 78. Weitere Infos unter www.nachbarschaftshilfe-grafrath.com/ und bei Christine Bloching-Hedwig