Polizei Dreiste Unfallflucht

Autofahrer versetzt Fahrer eines Linienbusses in Germering

Der Fahrer eines Linienbusses in Germering ist Opfer eines besonders dreisten Unfallflüchtigen geworden. Nach Mitteilung der Polizei stieß am Samstagvormittag der Fahrer eines schwarzen Mercedes der A-Klasse mit einem Bus zusammen. Der Unfall ereignete sich, als der Fahrer des Personenwagens rückwärts aus einer Parklücke vor einer Apotheke in der Unteren Bahnhofstraße herausfuhr. Der Bus war in Richtung Bahnhof unterwegs. Der Autofahrer schlug vor, die Angelegenheit am Bahnhof zu klären, um den Verkehr nicht zu behindern. Der Busfahrer ging auf den Vorschlag ein und fuhr zum Bahnhof. Dort wartete er vergeblich auf den Unfallverursacher. Diesen sucht nun die Polizei. Zeugen des Unfalls, der sich am Samstag um etwa 11.25 Uhr ereignete, mögen sich bei der Inspektion melden. Die Telefonnummer lautet 089/8941570.