bedeckt München 17°

Online:Virtuell ins All in den Pfingstferien

Kreisjugendring bietet digitales Astronautentraining an

Von Ariane Lindenbach, Fürstenfeldbruck

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr bietet der Kreisjugendring in den Pfingstferien wieder ein digitales Freizeitangebot zum Thema Weltraum an. Für die Zeit von Dienstag, 25. Mai, bis Freitag, 28. Mai, gibt es jeweils zwischen 10 und 12 Uhr wieder ein buntes Programm, bei dem Kinder online zusammen spielen, basteln und ein Astronautentraining absolvieren können. Das Highlight ist ein virtueller Ausflug zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Kinder zwischen acht und elf Jahren können ab sofort unter www.kjr.de angemeldet werden. Die Teilnahme kostet 25 Euro. "Wir haben die Weltraumfreizeit bereits voriges Jahr angeboten. Damals waren alle Beteiligten begeistert und ich bin gespannt, wer dieses Mal mit uns den Weltraum und seine Geheimnisse entdecken wird", sagt Martina Hobelsberger, die die KJR-Ferienfahrten leitet. Auf seiner Internetseite informiert der Kreisjugendring über weitere Angebote und aktuelle Termine. Für ehren- und hauptamtlich in der Jugendarbeit Tätige gibt es zum Beispiel den digitalen Bastelworkshop "Let's create" am Donnerstag, 6. Mai, und den Spieleworkshop "Let's play - Spiele für die digitale Gruppenstunde" am Montag, 17. Mai. Für Rückfragen und weitere Informationen zur Weltraumwoche stehen Martina Hobelsberger, Telefon 08141/507316, E-Mail hobelsberger@kjr.de, und für die Fortbildungsangebote Franziska Hinz, die Leiterin des Bildungsbereichs, Telefon 08141/507319 oder 0176/42726416, E-Mail hinz@kjr.de zur Verfügung.

© SZ vom 03.05.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema