Olching Mutter versetzt Busfahrer Faustschlag

Einen Fausthieb hat eine rabiate Mutter einem Busfahrer am Samstagnachmittag in Olching verpasst. In dem Bus hatten sich gegen 17 Uhr lediglich drei Mütter mit ihren Kindern befunden. Nach Darstellung der Olchinger Polizei lärmten die Kinder und sprangen wild im Bus umher. Weil sich der Busfahrer dadurch gestört fühlte, bat er die Kinder um Ruhe. Dies gefiel den Müttern offensichtlich gar nicht. Sie gingen auf den Fahrer zu und schrien ihn an. Eine Dame packte ihn am Kragen und schlug ihm dann mit der Faust ins Gesicht, so dass der 53-jährige Fürstenfeldbrucker Kopfschmerzen davontrug. Während der Verletzte seinen Bus in der Schlossstraße in Esting stoppte, die Polizei verständigte und auf die Streife wartete, entfernten sich die drei Mütter mit ihren Kindern. Sie konnten nicht mehr angetroffen werden. Bei der Polizei Olching wird wegen Körperverletzung ermittelt. Hinweise werden erbeten unter 08142/2930.