bedeckt München 17°

Olching:Für Stempel und Abzeichen

Wandertag Olching

Gesellig und in einem gemütlichen Tempo, das zeichnet das Gemeinschaftserlebnis von Wandertagen wie in Olching aus.

(Foto: Günther Reger)

Mehr als 1000 Teilnehmer werden zu den 51. Olchinger Wandertagen erwartet

Die Motorsportfreunde (MSF) Olching fahren nicht nur Motorrad - sie organisieren auch Wanderungen. Und das regelmäßig und seit Jahrzehnten. Dieses Jahr geht der MSF-Sommerwanderevent am Samstag und Sonntag, 10. und 11. August, über zwei Tage. Wandern hat eine große Tradition bei den Motorsportfreunden. Gewandert wird zu festen Terminen im Sommer und im Winter. Am Samstag findet der 51. Wandertag statt, den der Verein veranstaltet. Start und Ziel ist beim MSF-Vereinsheim in der Toni-März-Straße, wo sonst die Motoren der Speedwayfahrer aufheulen. Erwartet werden wieder mehr als tausend Wanderer aus Süddeutschland und ganz Bayern. Die meisten kommen aus einem bestimmten Grund.

Es sind in Wandervereinen organisierte Teilnehmer. Jeder von ihnen hat ein Wanderbuch. Für viele wäre es schlichtweg eine Katastrophe, falls der Stempeltisch nicht funktioniert und sie keinen Beleg über die gelaufenen Kilometer ins Wanderbuch bekämen. Das Wanderbuch dokumentiert für sie eine Lebensleistung. Einige haben schon ein halbes Dutzend Bücher vollgemacht. 150 000 Wanderkilometer sind keine Seltenheit.

In Olching können wieder Kilometer draufgepackt werden. Angeboten werden Strecken von sechs, zehn und 20 Kilometern. Neben dem Eintrag ins Wanderbuch des Internationalen Volkssportverbandes (IVV) werden auch Anstecker und ein Zertifikat über die gelaufenen Kilometer vom Veranstalter ausgegeben. "Auf der kurzen Strecke werden alle Teilnehmer mit einem Quiz unterhalten", teilt der Verein zudem mit. Die sechs Kilometer sind ein Angebot für Familien. Besonders auch Kinder und Jugendliche sollen für das Wandern interessiert werden. Motto: "Wanderspaß für die ganze Familie."

Der Focus auf den Nachwuchs hat seinen Grund, ist doch die organisierte Wanderschar eher eines sehr reifen Semesters. 70 plus ist das Gros der Wanderinnen und Wanderer in den Vereinen. Sie reisen mit Bussen an und laufen das gesamte Wochenende zu Fuß. Samstags in Olching und sonntags geht es weiter zur nächsten Veranstaltung in den Bayerischen Wald. Organisiert gewandert wird in Bayern an jedem Wochenende ständig irgendwo. Dazu werden auch in Olching wieder zahllose Flyer mit weiteren Wanderveranstaltungen ausliegen. So ist Silvester ein beliebter Wandertag, zum Beispiel in Neunburg vorm Wald in der Oberpfalz.

Bei den Olchinger Sommerwandertagen kommen Frühaufsteher auf ihre Kosten. Bereits von sieben Uhr morgens an kann an beiden Tagen auf die markierten Strecken, die in den Amperauen in Olching beginnen und zumeist dann in Richtung Emmering führen, gegangen werden. Die Zeit spielt keine Rolle. Es ist ja kein Wettgehen. Doch der Ehrgeiz einiger Teilnehmer besteht auch darin, möglichst schnell die Distanz zu bewältigen. Nicht wenige von ihnen werden am Ende auch einen Doppelstart hinlegen. Kostspielig ist die Teilnahme nicht, beträgt doch die Startgebühr nur zwei Euro pro Start. Die Motorsportfreunde laden auch Nordic-Walker und Jogger ein, auf die Strecken zu gehen und zu laufen. Am Sonntag werden die Geher und Läufer dann mit Live-Musik im Ziel empfangen.

MSF-Wandertage, Samstag und Sonntag, 10. und 11. August, Start von 7 bis 13 Uhr, MSF-Vereinsgelände, Toni-März-Straße; Startgebühr: 2 Euro.

  • Themen in diesem Artikel: