bedeckt München 21°

Olching:Frau in S-Bahn sexuell belästigt

Bundespolizei sucht jungen Mann mit geringelten Socken

Eine junge Frau ist am Mittwochmorgen in einer S-Bahn der Linie 3 zwischen Olching und Malching von einem Unbekannten sexuell belästigt und bedrängt worden. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen oder Bekannten des Täters, der die S-Bahn gegen halb zehn Uhr in Malching verließ. Auffallend an dem auf 16 bis 26 Jahre geschätzten Mann waren schwarz-weiß geringelte Socken mit roter Ferse und Spitze. Da der Täter Schlappen zu seiner schwarzen Jogginghose trug, waren sie gut erkennbar. Ferner trug der Unbekannte einen blauen Pullover in leichtem Fleck-Tarn-Muster mit großem weißen Print auf der Brust, auf dem "TOKIO" und ein chinesischer Schriftzug standen, eine dunkelblaue Umhängetasche und blauen Mundschutz. Er hat kurze schwarze Haare und trug zur Tatzeit einen Drei-Tage-Bart. Der Mann war am S-Bahnhof Olching mit der 23-Jährigen eingestiegen und fasste ihr während des Fahrt zwischen die Beine. Hinweise nimmt die Bundespolizei München unter der Telefonnummer 089/51 555 0 111 entgegen.

© SZ vom 08.08.2020 / alin

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite