bedeckt München

Mammendorf:Auto reißt Fahrrad mit

Ein Fahrrad übersehen und dieses überfahren hat ein 52-jähriger Autofahrer am Dienstag in Mammendorf. Wie die Fürstenfeldbrucker Polizei mitteilt, stand ein 57 Jahre alter Mammendorfer um 11.15 Uhr mit seinem Pedelec auf dem Gehweg an der Augsburger Straße, wo er einem Auto an der Sparkassenausfahrt ermöglichen wollte, in die Straße einzufahren. Doch der Autofahrer bog in derart engem Radius ab, dass er das Fahrrad mitriss und dessen Vorderreifen überfuhr. Ohne anzuhalten, fuhr er weiter. Der Radfahrer blieb unverletzt, merkte sich aber das Kennzeichen des Autos und verständigte die Polizei. Den Autofahrer aus Mammendorf erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Schaden am Fahrrad beläuft sich auf 150 Euro.

© SZ vom 17.12.2020 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema