bedeckt München 22°
vgwortpixel

Maisach:16 Millionen Euro auf der hohen Kante

Die Gemeinde Maisach hat am 1. Januar 2019 über Rücklagen in Höhe von 16 Millionen Euro verfügt. Das sagte Bürgermeister Hans Seidl (CSU) kürzlich im Gemeinderat. 16 Millionen Euro auf der hohen Kante sind erstaunlich, weil die Gemeinde 2018 zur Südumfahrung 2,65 Millionen Euro beisteuern und Schulbauten finanzieren musste. Ebenso hat die Kommune Grundstücke erworben, um demnächst Kinderbetreuungseinrichtungen zu bauen. "Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungs- und Vermögenshaushalt von insgesamt 52,8 Millionen Euro hatten wir noch nie", sagte Kämmerin Angelika Braunmüller - das seien Rekordzahlen. Sie seien darauf zurückzuführen, dass Steuermehreinnahmen von knapp sechs Millionen Euro zu verzeichnen gewesen waren. Allein aus der Gewerbesteuer hätten Mehreinnahmen von mehr als 4,6 Millionen Euro erlöst werden können.

  • Themen in diesem Artikel: