bedeckt München 17°

Kulturausschuss beschließt:Puchheimer Leserpreis wird neu aufgelegt

Der Puchheimer Leserpreis wird wiederbelebt, um Nachwuchsautoren und Lesebereitschaft gleichermaßen zu fördern. Das hat der Kulturausschuss einstimmig beschlossen. Eine vierköpfige Jury soll vier Erstlingswerke auswählen, die in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden können. Die Auswahl der Bücher könnte auch mit wechselnden thematischen Schwerpunkten verknüpft werden. Die Leser entscheiden über die Vergabe des mit 5000 Euro dotierten Preises. Der Preis soll alle zwei bis vier Jahre ausgelobt werden und bei einer feierlichen Lesung überreicht werden. Der Publikumspreis wurde zuletzt 2010 verliehen.

© SZ vom 04.08.2020 / bip

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite