bedeckt München 23°

Kommunalwahl 2020:Zufrieden mit der Arbeit

Frauenliste Grafrath will wieder in den Gemeinderat einziehen

Die Frauenliste Grafrath (FLG) wird auch bei den Kommunalwahlen 2020 wieder Kandidaten für den Gemeinderat präsentieren. In der Mitgliederversammlung hat der Vorstand zudem einstimmig beschlossen, keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten aufzustellen, sondern den von der Orts-CSU erneut nominierten Amtsinhaber Markus Kennerknecht (parteifrei) zu unterstützen. Von Frauenpower, die von der Macho-Politik im Gemeinderat die Nase voll hat, und mithelfen will, dass der Dauerstreit um den Klosterwirt und die Ortsentwicklung wieder vorankommt, war vor der Kommunalwahl 2014 die Rede, als die Frauenliste Grafrath (FLG) ihre Kandidatur ankündigte. Laut den Gemeinderätinnen Andrea Seidl und Gabriele Öllinger ist man den damals formulierten Zielen nach mehr Respekt und Sachlichkeit im Gemeinderat mit der umsichtigen Amtsführung von Kennerknecht schon deutlich näher gekommen.

"Hoch zufrieden" sei man mit der konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister gewesen. Die FLG habe viel einbringen können, was man als Bestätigung dafür werten könne, im Wahlprogramm die richtigen Themen aufgegriffen zu haben. Besonders unterstützt fühle man sich bei Themen und Projekte wie eine verbesserte Infrastruktur für Familien, der Ausbau des Nahverkehrs sowie die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude. Bei einer kritischen Rückschau auf die ehemals aufgestellten Pläne könne man die Mitwirkung am Ortsentwicklungsplan, die Beteiligung am Ferienprogramm beziehungsweise der Radl-Rallye und das Schaffen neuer Mobilitätsformen (Car-Sharing) und Einkaufsmöglichkeiten am Ort (Supermarkt) als Erfolg einstufen.

Besonders erfreut zeigten sich die Versammlungsteilnehmer über eine "wesentlich ruhigere und effektivere politische Arbeit im Gemeinderat als in den Jahren vor 2014". Dies zeigt sich laut Schriftführerin Elisabeth Leser auch daran, dass es neben vielen alltäglichen konstruktiven Beschlüssen beim jahrelangen Streit-Thema "Klosterwirt" endlich zu sichtbaren Fortschritten gekommen ist. Nichtsdestotrotz werde sich die FLG nicht auf den erreichten Zielen ausruhen. "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, auch weiterhin das politische Gemeindeleben in Grafrath mitzubestimmen".