Germering:Ideen fürs Kreuzlinger Feld

In der Stadthalle können die Einwohner Germerings ihre Vorschläge und Anregungen zum Neubauvorhaben am westlichen Stadtrand mit Planern und Mitarbeitern des Bauamts diskutieren.

Mit Hilfe eines Bürgerentscheids haben die Einwohner Germerings die Möglichkeit geschaffen, an der Neuplanung für das Kreuzlinger Feld beteiligt zu werden. Ein erster Termin, Ideen und Anregungen dafür einzubringen, steht an. Im Orlandosaal der Stadthalle stellen sich am Montag, 5. Dezember, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauamts und des Planungsbüros den Diskussionen. Zwischen 17 und 20 Uhr können sich Besucher an verschiedenen Ständen informieren, auch das Prozedere des Planungsprozesses werde erklärt, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Das offene Format sei dazu gedacht, dass möglichst viele Germeringer teilnehmen können. Außerdem besteht die Gelegenheit, Ideen zur Bebauung des Kreuzlinger Felds online zu äußern, und zwar vom 1. Dezember bis zum 6. Januar unter https://new.maptionnaire.com/p/6jn3d469zsc8 oder der E-Mail-Adresse kreuzlingerfeld@germering.bayern.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema