Fürstenfeldbruck:Weitere Absagen in der Kultur

Angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen für die Besuche von Kulturveranstaltungen sind auch für die kommenden Tage geplante Termine abgesagt oder verschoben worden. So wird das dritte Konzert der Gröbenzeller Konzertreihe mit Martin Klett und Sebastian Manz abgesagt, das für den 22. Januar angesetzt war. Man suche aber nach einem Ersatztermin, heißt es aus der Gemeinde. Verschoben ist der Aufritt von Sebastian Reich und Amanda im Veranstaltungsforum Fürstenfeld vom 28. Januar. Neuer Termin ist der 4. Mai. Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit, der Vorverkauf läuft weiter. Ebenfalls verschoben wird der für 28. Januar geplante Doppelauftritt von Wolfgang Krebs in der Stadthalle Germering, allerdings aus persönlichen Gründen. Die Veranstaltungen werden am 6. Mai nachgeholt.

Stattfinden soll dagegen der Vortrag "Künstler in Eichenau - bekannt und unbekannt. Von Busch bis Lutz" am Montag, 24. Januar, von 21 Uhr in der Begegnungsstätte Eichenau, Kolpingweg 2. Der Eintritt kostet sechs Euro. Der Vortrag stellt die Künstler vor, die seit den Vierzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts nach Eichenau gekommen sind. Einen kabarettistischen Jahresrückblick mit Ecco Meineke gibt es am Sonntag, 30. Januar, von 18 Uhr an in der Stadthalle Germering. Der Eintritt kostet zwölf Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB