bedeckt München
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:SPD-Landratskandidat verlangt 365-Euro-Ticket

Ein dickes Bündel von Maßnahmen für den Klimaschutz hat SPD-Landratskandidat Christoph Maier geschnürt. In einem Antrag im Kreistag verlangt die SPD, dass sich der Landkreis dafür einsetzen möge, im MVV-Gebiet ein 365-Euro-Ticket einzuführen. Der Bund würde dies fördern. Der Landrat werde beauftragt, heißt es in dem von Peter Falk, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, und Olchings Bürgermeister Andreas Magg unterzeichneten Schreiben, "die entsprechenden Gespräche zu führen und gegebenenfalls notwendige Antragstellungen des Landkreises zu bewerkstelligen". Maier hält Landrat Thomas Karmasin (CSU) vor, den Klimaschutz nicht ernst zu nehmen. Eine neue Stelle im Klimaschutzmanagement solle als Stabsstelle dem Landrat unterstellt werden, "der gerade als Behörde keinesfalls für das Thema zuständig sei will".

© SZ vom 25.10.2019 / ecs
Zur SZ-Startseite