bedeckt München 14°

Fürstenfeldbruck:Sieben-Tage-Inzidenz steigt stark an

Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner im Landkreis ist deutlich gestiegen. Das Robert-Koch-Institut gibt die für Einschränkungen maßgebliche Ziffer mit 134,1 an - das entspricht im Vergleich zum Vortag einem Anstieg um etwa 30 Prozent. Mit 132,3 liegt der vom Landkreis selbst berechnete Wert auf ähnlichem Niveau. Fürstenfeldbruck hat damit nach längerer Zeit den Landkreis Dachau überholt (132,3). Weitere Nachbarlandkreise: Starnberg 87,1; Aichach-Friedberg 104,0; München 111,6; Landsberg 118,0. Die Kreisklinik muss bereits mehr Covid-Infizierte behandeln: Sechs der insgesamt 13 Corona-Patienten werden beatmet. In Quarantäne befinden sich (Stand Dienstagvormittag) 488 infizierte Personen aus dem Landkreis sowie 755 Kontaktpersonen.

25 der 38 neuen Infektionen werden auf die britische Variante zurückgeführt.

© SZ vom 14.04.2021 / slg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema