bedeckt München
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:Scheinbare Realität

Der zerstörte Gedanke
(Foto: privat)

Seit Ihrer gemeinsamen Studienzeit verbindet die beiden Künstler Gerhard Gerstberger und Heinz R. Goeb eine intensive Freundschaft. 1963 gründeten beide mit Albert Fischer und Mario Trapanese den "Blauen Kreis". Jeder brachte sein Wissen und Erfahrung ein, gemeinsam wurden Themen bearbeitet, spezielle Techniken erörtert, Ausstellungen besucht, Seminare und Kunstreisen unternommen. Im Bürgerhaus Gröbenzell zeigen die beiden noch bis zum 1. Dezember einige ihrer Werke. Die ausgestellten Skulpturen und Grafiken erwecken den Eindruck scheinbarer Realität. Bei genauem Hinsehen eröffnet sich Raum für vielfältige Interpretationen. Sie wollen mit ihren Arbeiten Denkanstöße geben. Geöffnet ist die Ausstellung Dienstag und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr, Freitag von 16 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr und Sonntag zusätzlich von 11 bis 13 Uhr.