bedeckt München

Fürstenfeldbruck:Obstsäfte für Pflegekräfte

Seelsorgerteam der Brucker Heime ruft Bevölkerung zu Spenden auf

Als kleines Dankeschön sowie zur Verbesserung des Immunsystems ruft das ökumenische Team der Seelsorger in den vier Fürstenfeldbrucker Seniorenheimen in der kommenden Woche zu einer ungewöhnlichen Spendenaktion auf. Unter dem Motto "Vitamin D.anke - weil starke Helfer ein starkes Immunsystem verdienen" sammelt es am Donnerstag, 3. Dezember, dem Festtag des Heiligen Franz Xaver (dargestellt mit einem flammenden Herzen gegen die soziale Kälte), vor den vier Einrichtungen hochwertige Obst- und Gemüsesäfte für die rund 500 Beschäftigten. Zur Begründung heißt es in einer Mitteilung, dass "die Pflegekräfte in den Senioren- und Pflegeheimen während der Corona-Krise wirklich Großartiges leisten". Während für den Großteil der Bevölkerung gerade erst der zweite Lockdown begonnen habe, gelte es für die Pflegekräfte seit März, permanent unter extremen Hygienebedingungen zu arbeiten, Kollegen in Quarantäne zu ersetzen und das Privatleben neben der Arbeit verantwortungsvoll einzuschränken, um jedes zusätzliche Risiko zu meiden. Angesichts der seither eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten müssten die Mitarbeiter außerdem gegenüber den Bewohner noch aufmerksamer sein, damit sie emotionale Bedürfnisse erkennen und befriedigen können.

Vor den Haupteingängen folgender Heime werden am Donnerstag, 3. Dezember Körbe aufgestellt: Senioren-Wohnen Buchenau, Otl Aicher Str (hinter dem Einkaufszentrum am Geschwister-Scholl- Platz), Pflegehaus von Lepel-Gnitz in der Polzstraße 11, Josefstift am Schulweg 14 , und dem Theresianum in der Kirchstraße 27

© SZ vom 27.11.2020 / alin
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema