bedeckt München
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:FDP-Chef will Mitgliedern Sonderumlage ersparen

FDP-Kreisvorsitzender Helmut Grallert muss einen Parteitagsbeschluss umsetzen und zur Finanzierung der Landtagswahlkämpfe der Liberalen in den kommenden drei Jahren an den Bundesverband jeweils eine Sonderumlage von 25 Euro pro Jahr je Mitglied abführen. Die Entscheidung darüber, wie diese Umlage im Kreisverband finanziert wird, steht noch aus. Allerdings gibt es dazu erste Vorschläge. Diese laufen laut Graller darauf hinaus, die Umlage aus vorhandenen Mitteln des Kreisverbands zu bezahlen und auf die Freiwilligkeit der Mitglieder zu setzen. Die Brucker Liberalen sind so liberal, freiwillige Spenden einer Zwangsabgabe vorzuziehen. FPD-Erfolge wie der Wiedereinzug in die Bremer Bürgerschaft sollen die Spendenbereitschaft befördern.