bedeckt München
vgwortpixel

Fürstenfeldbruck:Bass und Gitarre

(Foto: Harry Wolfsbauer)

Der Bassist und der Trompeter, Thomas Gansch und Georg Breinschmid, die an ihren Instrumenten scheinbar alles können, bilden als "Bransch" ein beispielloses Musikanten- und Komödianten-Duo. Das Wiener Jazzkabarett-Team surft so elegant wie albern durch eine musikalische Mixtur von Elementen aus Jazz, Wiener Klassik, Schlager, Schönberg, Brettl-Humor und vielem mehr. Trompeter Thomas Gansch manövriert genialisch zwischen Spanien, Blues und Mozart. Bassist Georg Breinschmid liebt den virtuosen Siebenvierteltakt. Witzige Songtexte gibt es obendrein. Am Freitag, 31. Januar, sind die beiden im Rahmen der Reihe "Jazz it" in der Stadthalle Germering zu hören. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr im Amadeussaal. Karten gibt es für 19,50 Euro, die komplette Jazzreihe mit sieben Konzerten kosten im Abo 98 Euro.

© SZ vom 20.01.2020
Zur SZ-Startseite