Fürstenfeldbruck Ausgezeichneter Jazz

(Foto: Hartmut Pöstges)

Wer sich in Deutschland mit der Jazzgitarre beschäftigt, dem ist Philipp Stauber wohl längst kein Unbekannter mehr. Am Freitag, 22. September, ist er nun mit seinem Quartett in der Germeringer Stadthalle zu Gast. Mit den Echo-Preisträgern Henning Sieverts und Bastian Jütte und dem Tenoristen Till Martin hat Stauber die idealen Partner für sein Quartett gefunden, das bereits seit Ende der Neunziger Jahre existiert. Das aktuelle Album "Sugar" überzeugt mit swingendem und zeitlosem Jazz, elegant und immer dem Blues verhaftet, mitreißend, wohltuend und herzerwärmend. Das Konzert in Germering beginnt um 19.30 Uhr. Karten gibt es für 19,50 Euro online unter www.stadthalle-germering.de