bedeckt München 20°

Fürstenfeldbruck:Aktion Schultüte dankt für Spende

Die Diakonie Fürstenfeldbruck bedankt sich bei der Stiftung der Sparkasse für eine Spende in Höhe von 2000 Euro. Das Geld kommt der Aktion Schultüte zugute, die einkommensschwachen Familien Zuschüsse für die Erstausstattung von Kindern gibt, die in die Schule kommen. Dabei geht es nicht in erster Linie um Schultüten, sondern um die grundlegenden Anschaffungen wie Malsachen, Hefte und Stifte, Turnsäckchen mit Turnschuhen oder Federmäppchen. "Schnell sind 250 Euro an Ausgaben nötig", erklärt Sonja Schlünder von der Diakonie. Die staatliche Unterstützung reiche dafür oft nicht aus. Dem Aktionsbündnis, das die Aktion Schultüte organisiert, gehören neben der Diakonie auch die Johanniter Unfall-Hilfe, der Sozialdienst Germering und die Initiative zur Selbsthilfe für Betroffene mit geringem Einkommen ISB an. Zahlreiche Institutionen, auch andere Kreditinstitute, unterstützen die Aktion.