Hoher Sachschaden:Zwei Verletzte bei Hallenbrand

Hoher Sachschaden: Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf andere Gebäude übersprang.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf andere Gebäude übersprang.

(Foto: Leonhard Simon)

Landwirtschaftliches Gebäude im Allinger Ortsteil Holzhausen geht in Flammen auf.

Beim Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle im Allinger Ortsteil Holzhausen sind am Donnerstag zwei Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatten die beiden versucht, das Feuer zu bekämpfen und dabei Rauchgase eingeatmet. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ambulant versorgt.

Es war gegen 13 Uhr, als die Feuerwehr alarmiert wurde. Den Einsatzkräften sei es gelungen, das Feuer zügig zu löschen, so dass sich der Brand nicht auf weitere Gebäude ausdehnen konnte. Zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr wurden nach Darstellung der Freiwilligen Feuerwehr Gilching weitere sechs weitere Feuerwehren sowie die Kreisbrandinspektion alarmiert. Den Sachschaden schätzt die Polizei Fürstenfeldbruck auf etwa 150 000 Euro.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKinder und Smartphones
:"Eltern sollten sich nicht allein auf technische Möglichkeiten verlassen"

Wann ist der richtige Zeitpunkt, Kindern ein eigenes Smartphone zu geben? Und wie kann sich die Familie darauf vorbereiten? Diese und weitere Fragen beantwortet Sozialpädagoge Josef Strauß.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: